4 0
3 0
2 0
1 0
0

FAQ

1. Wie garantieren Sie Transparenz?
Über unsere eigenen Systeme stellen wir Ihnen jederzeit on- und offline eine ausführliche Vermögensübersicht zur Verfügung.

2. Was passiert, wenn die Neunundvierzig GmbH pleitegeht?
Sie müssen sich nur einen neuen Ansprechpartner für Ihre Vermögensberatung und Finanzplanung suchen.

3. Wie teuer ist Ihr Service im Vergleich zu Wettbewerbern?
Sie zahlen ein transparentes Honorar an uns. Dabei bewegen wir uns – verglichen mit unseren seriösen Wettbewerbern – im unteren Bereich der üblichen Preise. Das funktioniert, weil wir sehr niedrige Fixkosten haben – und alles, was nicht zu unserem Kerngeschäft gehört, konsequent ausgelagert haben.

4. Wie lange bin ich vertraglich gebunden?
Wir möchten mit unseren Mandanten am liebsten lebenslang zusammenarbeiten. Wenn Sie sich doch einmal anders entscheiden, können Sie Ihren Vertrag jederzeit ohne Frist beenden.

5. Wie können Sie eine hohe Qualität garantieren?
Seit 2008 haben wir als Teil eines Teams gemeinsam erfolgreich Deutschlands erste Honorarberaterbank in München aufgebaut. Wir wissen aus Erfahrung: Entscheidend für hohe Beratungsqualität ist die individuelle Fähigkeit des Beraters – und eine möglichst lange, kontinuierliche Zusammenarbeit mit derselben Person, also ohne Wechsel des Ansprechpartners. Dafür bieten gerade kleinere Einheiten die besten Voraussetzungen.

6. Woher kommt Ihre Expertise?
In Zeiten der digitalisierten Vernetzung besteht die Herausforderung nicht darin, Zugang zu einer großen Menge an verfügbaren Daten zu bekommen – sondern in der Fähigkeit, interessengeleitete (also „gefärbte“) von finanzwissenschaftlich soliden Quellen zu unterscheiden. Wer das beherrscht, kann jederzeit auf offen zugängliches seriöses Material in ausreichend großer Menge zugreifen. In der Bewertung unterstützt uns der bekannte Finanzmathematiker Dr. Andreas Beck an der Schnittstelle zur aktuellen Finanzmarktforschung. Gleichzeitig versorgt uns die Deutsche Wertpapiertreuhand mit unabhängigen Forschungsergebnissen und Recherchen.

7. Wie können Sie ein breites Spektrum an Beratungsleistung anbieten?
Unsere Kernkompetenz ist die langfristige und strategische Begleitung unserer Mandanten in allen finanziellen Fragen und die Strukturierung des Vermögens. Die Umsetzung der Finanzplanung in ein Wertpapierportfolio erfolgt mit Hilfe der DWPT Deutsche Wertpapiertreuhand GmbH mit Sitz in Herzogenaurach. Die Neunundvierzig GmbH erbringt keine Wertpapierdienstleistungen, insbesondere keine Anlageberatung im Sinne des Kreditwesengesetzes. Auf diese Weise verfügen wir über eine professionelle sowie seriöse Infrastruktur: Sie macht es möglich, dass wir in Ihrem Namen unsere Überzeugung bei der Kapitalanlage ohne Kompromisse konkret umsetzen können. Darüber hinaus versteht es sich von selbst, dass wir nicht jede Spezialdisziplin selbst beherrschen, die für unsere Mandanten und ihr Vermögen relevant sein könnte: Für Themen wie Vermögensübertragung, Finanzierung, Versicherungen etc. verfügen wir deshalb über ausgewiesene Experten in unserem Netzwerk, die wir bei Bedarf hinzuziehen.

8. Haben Sie genug Zeit für mich?
Wir haben uns eine professionelle Infrastruktur aufgebaut, die sicherstellt, dass wir rund 90 Prozent unserer Zeit für Beratung verwenden können. Über unser Sekretariat sind wir täglich zwölf Stunden erreichbar, ohne dass wir bei der Arbeit gestört werden. Weil wir Kunden nur durch Empfehlungen annehmen, verlieren wir keine Zeit dabei, im Golfclub oder auf Vernissagen Visitenkarten zu verteilen. Eine massive zeitliche Entlastung erreichen wir auch durch unsere Position als Senior Partner der Deutschen Wertpapiertreuhand, die sich um sehr zeitaufwendige Themen kümmert – darunter Compliance, Revision und die Zusammenarbeit mit den Aufsichtsbehörden. Und da wir nicht mehr als maximal neunundvierzig Mandanten pro Berater betreuen, haben wir für jeden einzelnen genügend Zeit.