4 0
3 0
2 0
1 0
0

Ich lag falsch

von Stefan Heringer

Sehr geehrte Damen und Herren,

es ist schwierig, jemanden dazu zu bringen, diese drei Wörter zu sagen. Noch viel schwieriger ist es aber, sich selber einzugestehen, dass man danebenlag. Denn es ist erst mal wesentlich einfacher, seinen Standpunkt, seine einmal getroffene Entscheidung zu rechtfertigen und zu verteidigen. Das fühlt sich leichter an, als falsch zu liegen. Und so gerät man immer tiefer in eine Sackgasse.

Was hat das mit Ihrer Vermögensanlage zu tun? Wenn Sie sich schon länger mit Ihrem Vermögen beschäftigen, haben Sie sich in der Vergangenheit meist ganz bewusst für eine bestimmte Strategie und für einen bestimmten Berater entschieden. Und auch, wenn möglicherweise die Ergebnisse seit Längerem unbefriedigend sind, ist es ganz normal, dass sich Menschen scheuen, die Konsequenz zu akzeptieren. Denn das hieße, sich einzugestehen, dass man möglicherweise einen Fehler gemacht hat.

Sehen Sie es aus einem anderen Blickwinkel: Es war nicht falsch, sondern das, was mit den damals verfügbaren Informationen möglich war. Und auch, wenn die Entscheidung in der Vergangenheit wohl begründet gewesen sein mag: Sie haben jederzeit die Möglichkeit, basierend auf neuen Informationen eine andere Entscheidung zu treffen.

Das betrifft uns genauso wie Sie: Wir sind auch nicht als Honorarberater auf die Welt gekommen. Wir haben eine Vergangenheit in der herkömmlichen Bankenbranche hinter uns, bis wir gelernt und für uns selber entschieden haben, dass Transparenz der fairste und beste Weg ist, mit den Mandanten zusammenzuarbeiten.

Ebenso wenig haben wir von Anfang an eine ganzheitliche, evidenzbasierte Vermögensstrategie umgesetzt. Noch vor zehn Jahren haben wir geglaubt, es sei unsere Aufgabe, die Kapitalmärkte zu analysieren, um unseren Kunden laufend Erfolg versprechende Investmentideen anzubieten. Erst nach unbefriedigenden Ergebnissen und permanentem Hinterfragen haben wir diesen Ansatz abgelegt. Wir haben uns auf das konzentriert, was beherrschbar und relevant für den Erfolg ist: eine saubere Struktur und ein langfristiger Fokus auf die Ziele unserer Mandanten. Heute kommt uns das absolut logisch vor. Denn wenn man die Fakten durchdringt und die überwältigende Datenbasis zugrunde legt, ist es völlig irrational, anders zu handeln. Das war aber auch uns nicht schon immer klar.

Deshalb laden wir Sie ein, Ihre bisherige Vermögenstrategie kritisch und wertfrei zu überprüfen: Halten Ihre Entscheidungen neuesten finanzwissenschaftlichen Erkenntnissen stand? Machen Sie die typischen Fehler von privaten Investoren? Passt Ihre Vermögensstruktur zu Ihrer Lebenssituation?

Sie müssen nicht falsch liegen, und Sie haben jederzeit die Chance, die Dinge besser zu machen.

Sehen Sie das auch so? Haben Sie Diskussions- oder Gesprächsbedarf? Schreiben Sie mir gerne unter 49@neunundvierzig.com.

Liebe Grüße

Stefan Heringer

12/11/2019

Vielen Dank! Bitte prüfen Sie Ihren Posteingang auf die E-Mail mit den Bestätigungs-Link.
Vielen Dank, die Anmeldung am Newsletter ist erfolgreich abgeschlossen.